Axel

Ein altes Bild. Analog und echt. So habe ich Axel in seiner Wohnung fotografiert.

Ich war auf der Suche nach einem Motiv für eine Weihnachtskarte. Es sollte keine gewöhnliche Weihnachtskarte werden.

Am Fensterbrett seines Hauses lehnte Axel und wir kamen ins Gespräch. Seine offene Art und seine Tapete hatten es mir angetan. Aber wie sage ich jetzt einem wildfremden Mann, dass ich gerne ein Foto von ihm machen möchte?

Na, ich habs einfach gemacht und manchmal hat man ja Glück und rennt offene Türen ein. Axel war sofort dabei. Wir haben ein Treffen zur Vorbesprechung vereinbart und kurze Zeit später hat das Shooting stattgefunden. Alles an dem Foto ist echt. Wer mich kennt weiß, dass ich gerne mal optimiere. Hier stimmte einfach alles von vornherein und ich denke gerne an die Aufnahme zurück.